Adria & Kroatien mit der Mein Schiff 3

Im Oktober 2014 teste ich den ersten Neubau von TUICRUISES, die Mein Schiff 3, und zwar im östlichen Mittelmeer. Es geht per Flieger nach Malta, Häfen der Route sind: Dubrovnik, Kotor, Brindis und Korfu Stadt, Ende wieder in Malta.

 

Die Route kenne ich noch nicht, viel gespannter jedoch bin ich auf das neue Schiff. Im Vorfeld habe ich schon tolle Bilder gesehen und freue mich schon jetzt auf meine Flex-Balkonkabine 8011, das ist auf Deck 8 (Muschel) sehr weit vorne links (backbord). Die Brücke befindet sich schräg vor mir, wenn ich auf dem Balkon stehe.

An Land werde ich alles auf eigene Faust machen, vielleicht schließt sich der/die eine oder andere noch an. 

 

Meine Erlebnisse, Bilder etc. sind nun online, klickt dazu auf die Navigation links.

 

Fazit:

  • Der erste Neubau von TUICruises ist absolut gelungen. Es gibt nur wenige kleine Änderungen zu den beiden anderen Schiffen, ansonsten ist natürlich auch das Wohlfühlkonzept Premium Alles Inklusive unverändert vorhanden. Technisch ist alles supermodern, z.B. kann man in der Kabine oder in den einzelnen Gängen das Tagesprogramm, Schiffsinfos, Wetter, Speisekarten der Restaurants, etc. per Touchscreen aufrufen.
  • Auch die Tour ist sehr interessant und unbedingt zum empfehlen: schöne, aber richtig alte Städte in herrlicher Lage. 
  • Als Alleinreisende hofft man ja immer auf nette Kontakte und ich muss sagen: wieder Glück gehabt, es formierte sich gleich am ersten Tag eine nette Frauenrunde, die hoffentlich auch weiterhin Kontakt hält.
  • Mein Kreuzfahrt-Virus wurde nicht geheilt - es macht nach wie vor Spass und ich könnte immer wieder los. Und ich verspüre schon wieder Vorfreude, denn die Zeit bis zur Weihnachtstour in den Orient mit der Mein Schiff 2 wird nur so vorbeifliegen (hoffe ich). Und meine bessere Hälfte ist auch dabei!.

 

Mein Motto lautet deshalb:  Sage nicht  Lebewohl, sondern auf Wiedersehen!