Mein Fazit

  • Die zweiwöchige Kreuzfahrt war wunderschön (trotz Erkältung!) und die Häfen sehr abwechslungsreich. Durch den Passagierwechsel in Dubai und der damit verbundenen zweitägigen Liegezeit hat man wirklich Zeit, die Stadt zu entdecken. Mit unserem Vorprogramm kamen wir auf fast 5 Tage für Dubai und Umgebung!

 

  • Weihnachten und Silvester kann man ohne Bedenken auf dem Schiff verbringen, trotz vielen Passagieren und vielen Kindern - man sollte aber eine Balkonkabine buchen, damit man einen Rückzugsort mit Sonnengarantie und damit auch Ruhe hat und nicht am Pool liegen muss.

 

  • Emirates kann ich weiterempfehlen, der Service stimmt und die Freigepäckgrenze von 30 kg entspannt beim Kofferpacken.

 

  • Meine persönlichen Highlights auf dieser Reise: die Wüste und die Moschee in Abu Dhabi

 

  • Zu meinem nächsten runden Geburtstag könnte ich mir vorstellen, nochmals nach Dubai, Abu Dhabi und Co zu reisen. Warum erst dann? Ganz klar: dann ist die Expo in Dubai vorbei und es gibt viele neue Projekte, Hochhäuser und was auch immer noch geplant ist,  zu bestaunen.


  • Meine unterschiedlichen Eindrücke muss ich erst einmal verarbeiten - das ist ja eine ganz andere und komplett eigene Welt da unten. Die Dimensionen und der Luxus sind sehr gewöhnungsbedürftig. Nach 2,5 Wochen habe ich  mich wirklich gefreut, ganz normale Hochhäuser in Hannover wiederzusehen und kurze Wege zu Fuß erledigen zu können.


  • Meinen Virus (den mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit) habe ich mittlerweile auskuriert.
    Was aber auch diese Reise nicht heilen konnte, ist der Kreuzfahrt-Virus, weitere Reisen stehen ja an und darauf freue ich mich schon sehr.